Lieblingsrezept: Linsen-Bolognese mit Pasta


4. Mai 2020   rematic

Selber kochen & backen während der Corona-Krise

Essen gehen ist in der aktuellen Corona-Krise nicht angesagt, viele Take-aways bleiben leer. Man is(s)t Zuhause und kocht dementsprechend auch wieder mehr selbst. Wer außerdem mit frischen und gesunden Zutaten (aus der Region) kocht, stärkt sein Immunsystem und hebt die Stimmung. Selber kochen und backen kann uns bei der psychologischen Bewältigung der Ausnahmesituation helfen und eine nützliche Beschäftigung für die ganze Familie sein. Und zusätzlich gilt: Wissen, was drin steckt! 😉

#stayathomeandcook wird zum neuen Trend. Viele Menschen entdecken in der Krise das Kochen und Backen neu. Wir unterstützen diesen Trend und möchten Sie mit den “Lieblingsrezepten des EAP-Teams” inspirieren. Viel Spaß und genussvolle Momente!

EAP Lieblingsrezepte

Linsen-Bolognese mit Pasta

Lieblingsrezept von Birgit Zach-Schwarzel, EAP Beraterin, NÖ

EAP Lieblingsrezepte Linsen-Bolognese mit Pasta

(vegan und glutenfrei möglich)

Zutaten (für 6 Portionen)

  • 3 EL Sonnenblumenöl, 1 gehackte Zwiebel
  • 1-2  EL Tomatenmark, 1 geraspelte Karotte, 1 Dose essfertige Linsen, 1 Glas Tomatensauce oder 1 Dose gehackte Tomaten, Salz, Pfeffer, 1 Lorbeerblatt, 1 kleiner Schuss Essig
  • 1 Pkg. glutenfreie Nudeln (oder normale Pasta)

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die gehackte Zwiebel mit dem Tomatenmark dazu geben und anschwitzen. Die geraspelte Karotte mit dünsten, danach dazu die Linsen anbraten. Mit Tomatensauce oder gehackten Tomaten aufgießen. (Eventuell wenn es zu dünn ist 1 EL Stärke einrühren. Diese muss aber vorher mit ein wenig kaltem Wasser angerührt werden, damit keine Klümpchen entstehen.) Mit dem Lorbeerblatt ca. 10 min köcheln lassen. Am Ende mit Salz, Pfeffer und dem Schuss Essig abschmecken. Nudeln laut Packungsanleitung al dente kochen. Danach abgießen und sofort mit der Linsen-Bolognese vermischen, damit die Nudel die Sauce gut aufnehmen kann.

Vegane Ernährung ist für mich und meinen Körper die Vorteilhafteste. Nicht nur die ethischen Standpunkte, die ich vertrete, sind dadurch erfüllt. Im Zuge meiner Umstellung auf die pflanzliche Kost, habe ich mich sehr viel mit meinen täglichen Nahrungsmitteln auseinander gesetzt. Mir ist wichtig, dass ich alle Vitamine und Nährstoffe an einem Tag abdecken kann, außer Vitamin B12. Das ist ein Vitamin, dass man als Veganer supplementiert. In diesem Gericht habe ich einerseits den Tagesbedarf von Vitamin A durch die Karotte abgedeckt, Vitamin E durch das Sonnenblumenöl, sowie die Vitamine B3 und K, die in den Linsen enthalten sind. Ich persönlich bevorzuge auch glutenfreie Nudeln, esse aber auch gerne ab und zu normale Pasta.

Ich wünsche viel Freude bei der Umsetzung und einen guten Appetit!

Birgit Zach-Schwarzel, EAP Beraterin, NÖ

EAP Lieblingsrezept von Birgit Zach-Schwarzel, EAP Beraterin

Teilen erwünscht! 😉